Handmade 

Herstellung der Schreibgeräte

Die Amaranth-Art-Schreibgeräte-Kollektionen werden in unzähligen Arbeitsschritten von Hand in unserer Art-Manufaktur gefertigt. Alle unsere Füllfederhalter & Kugelschreiber sind Made in Germany. Viele Handgriffe sind notwendig bis die edle Schreibgeräte Ihre einzigartige Strahlkraft entwickeln können. Die wichtigsten Punkte möchten wir nachfolgend vorstellen.

Drechseln des Holz-Korpus

Die Herstellung des Schreibgeräte - Korpus aus Holz ist das Hauptaugenmerk des Schreibgerätes. Ihm wird durch viele Handgriffe mit Hilfe einer Drechselbank das Leben „eingehaucht“. Bereits am Anfang ist es sehr wichtig das richtige Holz auszuwählen um Risse im nachhinein zu verhindern. Ebenfalls wird bei der Auswahl des Holzes auf die Wuchsstrukturen und die Maserung geachtet. Hierdurch erlangt das Schreibgerät seine wundervolle Maserung und Einzigartigkeit. 

Nach der Auswahl des Holzes werden kleine Holzkantel sogenannte Pen-Blanks auf der Drehbank gebohrt. Dies ist notwendig um anschließend die Hülse, welche zur Verschraubung des Schreibgerät Schaftes dient, einzukleben.  Um das Holz nicht thermisch zu beschädigen muss hier sehr sorgfältig gearbeitet werden.

Nach dem Bohren wird die Aluminium Hülse eingeklebt. Um einen sauberen Abschluss zu erhalten, wird Hülse und Holz Plan gedreht.

Um Risse im Holz zu vermeiden wird eine Zwangspause von 24-48 Stunden eingelegt, sodass sich das Holz "entspannen" und arbeiten kann.

Das Pen-Blank wird nun mittels Vorrichtungen auf die Drechselbank aufgenommen.

Der schwierigste Teil der Bearbeitung beginnt. Hierbei entscheidet sich ob der Schaft die entsprechende Form fehlerfrei ohne Rissbildung oder Ausbrüche erhält. Mit einem Drehmeisel wird Schicht für Schicht abgetragen.

Der Künstler gibt dem Holzschaft hierbei die Endgültige Form. Je nach Holz ist es sehr Zeitaufwendig die Holzschichten abzutragen. Bei hartem Holz wird wesentlich mehr Zeit benötigt wie bei weichem Holz. Nach dem Drechseln des Holzschaftes ist die Maserung bereits erkennbar. Die volle Strahlkraft erhält das Holz erst durch den schönsten und letzten Arbeitsgang. Zuvor muss jedoch die Oberfläche geschliffen werden. Mit Schleifleinen, die eine Körnung mit der Feinheit von bis zu 5000 Mesh aufweisen, werden die Holzschäfte bearbeitet. Die feine Körnung dient dazu, dass schlussendlich eine wunderbare Oberfläche ohne Bearbeitungsspuren entstehen kann. Unter speziellem Licht prüft der Künstler hierbei sein Werk.    

Nun ist es endlich soweit. Das Feuer des Schreibgeräte - Holzkorpus wird entzündet. Durch spezielles Holzöl wird der Schreibgeräte Holzkorpus „angefeuert“. Dies bewirkt, dass die Maserung des Holzes einzigartig zum Vorschein kommt und seine Brillanz entfacht. Das Holz wird durch mehrere Schichten Öl vor Schmutz und Handschweiß geschützt.

Vorher

Nachher

Der Holzschaft ist nun fertig für die Endmontage des edlen Kugelschreibers, aber vorher möchten wir noch weitere Prozesse vorstellen, die für unsere Schreibgeräte notwendig sind.

In sehr guter Zusammenarbeit mit unseren Partnern werden die mechanischen Komponenten gefertigt. Alle Metallkomponenten werden in Kleinserien auf Drehmaschinen in Deutschland gefertigt.  Der Grundwerkstoff für die Komponenten ist Messing.

Drehen der Schreibgeräte - Komponenten

Um die entsprechende Oberflächen-Designs der Komponenten zu verwirklichen, werden die fertigen Teile galvanisiert.. Zuerst muss das Grundelement gereinigt und mit der Grundierungsschicht aus Palladium überzogen werden. Anschließend kann die Oberschicht aus Gold, Rhodium oder Ruthenium aufgetragen werden.

Galvanik der Schreibgeräte - Komponenten

Die Logo oder Namensgravur erfolgt mittels Lasergravur. Hierbei werden einige Schichten der Komponenten mithilfe eines Lasers abgetragen. Die Lasergravur erfolgt nach der Galvanikbeschichtung um die Schriftzüge deutlich hervorzuheben.

Lasergravur

Die Füllhalter-Feder wird von der renommierten Bock Ag in Deutschland hergestellt.

Da wir nur eine kleine Manufaktur sind, ist es uns nicht möglich dieses hoch komplexe Teil selbst herzustellen. Daher setzen wir auf unseren Spezialisten und kaufen die unterschiedlichen Federn zu.

Wir bieten daher eine Auswahl der Federn aus den Werkstoffen 14K oder 18K Gold, Platin, Palladium, Titan oder Edelstahl an. Die Schreibfedern werden in das Griffstück des Füllfederhalters eingeschraubt.

Die Füllhalter - Feder

Um höchste Qualität zu garantieren setzen wir bei unseren Minen- und Mechanik- Systemen auf die Technologie der Firma Schmidt Technology - Made in Germany. Unsere Klick-Kugelschreiber werden hierbei mit der einzigartigen Herzkurventechnologie ausgestattet, welche ein widerstandsfreies und geräuscharmes gleiten bewirkt. Im Bereich der Minen setzen wird auf Großraum-Kugelminen. Für unsere Druck-Bleistifte benutzen wir ebenfalls ein Klick-System der Fa. Schmidt Technology. Dieses wird in der Spitze des Druck-Bleistift eingeschraubt um höchste Präzision zu erreichen.

Minensystem & Herzkurventechnologie der Kugelschreiber 

Nun da nach all den Arbeitsgängen alle Einzelkomponenten fertig sind erfolgt die Montage wieder im Hause Amaranth von Hand. Hierbei werden bereits alle Schreibgeräte - Komponenten auf mögliche optische Fehler visuell geprüft. Jedes einzelne Schreibgerät wird zuletzt nochmals unter die Lupe genommen und kontrolliert. Erst wenn alles einwandfrei ist werden die edlen Schreibgeräte für den Verkauf freigegeben. Hierdurch möchten wir dir garantieren, dass du zu 100% zufrieden bist, wenn du dein persönliches Unikat in den Händen wiegst.

Montage & Qualitätscheck

Endlich ist er fertig, der Amaranth Art Kugelschreiber aus Zebrano Holz. 

Bereit um Träume, Visionen, Ideen, Geschichten und Gedanken stilvoll niederzuschreiben.

Lass dich inspirieren und kreiere deine Freiheit - Design your Freedom!

Amaranth  Art  - Kugelschreiber